13.04.2019

Landessynode beschließt Aufbau eines Friedensinstituts

epd

Bad Herrenalb/Freiburg (epd). Die Errichtung eines Friedensinstituts hat die badische Landessynode am Freitagabend beschlossen. Das Institut solle der Evangelische Landeskirche in Baden helfen eine "Kirche des gerechten Friedens " zu werden, entschied die in Bad Herrenalb (Kreis Calw) tagende Synode. Für das Institut, das an die Evangelische Hochschule in Freiburg angegliedert werde, stünden für zehn Jahre jährlich 72.000 Euro bereit. 

Das Institut soll den Angaben zufolge spezielle Zusatzqualifikationen sowie Fort- und Weiterbildungsmodule für andere Studiengänge bieten. Es werde sich an Studenten richten, aber auch an in der Landeskirche engagierte Haupt- und Ehrenamtliche sowie an Interessierte aus anderen zivilgesellschaftlichen Gruppen. So soll das Institut die Friedensthematik auch stärker in die Gemeindearbeit und die Ältestenkreise tragen.

Das Institut sei ein wichtiger Schritt um die notwendige wissenschaftliche Bearbeitung und Begleitung der Friedensthematik zu stärken, heißt es in dem Bericht. So habe in den vergangenen Jahren manches wegen Personalmangel nicht umgesetzt werden können. Die Landessynode hatte 2013 beschlossen eine "Kirche des gerechten Friedens" zu werden.